Die RESINEX Webseite nutzt Cookies und ähnliche Verfahren um zu verstehen, welche Produkte für Sie von besonderem Interesse sind. Dadurch können wir Ihnen detailliertere Informationen zur Verfügung stellen. Mit der Nutzung der RESINEX Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr über Cookies erfahren

CELSTRAN® - Langfasercompounds

Produzent: Celanese
Polymer-Art LFC

Celstran® ist ein langfaserverstärkter Thermoplast von Celanese.

Celstran®-Typen für langfaserverstärkte Thermoplaste werden in einem speziellen patentierten Profilziehverfahren gefertigt. Als Faserwerkstoff können dabei Glas, Carbon, Aramid oder korrosionsbeständiger Stahl verwendet werden. Fast alle teilkristallinen und amorphen Thermoplaste sind als thermoplastisches Grundmaterial verwendbar.

Allgemeine Angaben

Celstran® langfaserverstärkte Thermoplaste weisen folgende Eigenschaften auf:

Langfaserverstärkte Werkstoffe haben erheblich bessere mechanische Eigenschaften als vergleichbare kurzfaserverstärkte Thermoplaste. Die langfaserverstärkten Thermoplaste sind daher zur Herstellung von Teilen geeignet, die auch bei höheren Temperaturen hohen mechanischen Spannungen und Beanspruchungen ausgesetzt sind sowie zur Werkstoffsubstitution bei Produkten aus Gussmetall oder gehärteten Kunststoffen.

Gegenüber entsprechenden kurzfaserverstärkten Werkstoffen hat Celstran®

  • erheblich bessere mechanische Eigenschaften
  • eine höhere Kerbschlagzähigkeit
  • geringere Kriechneigung
  • sehr gute Stabilität bei höheren Temperaturen in feuchter Umgebung
  • häufig eine geringere Verzugsneigung

Typische Celstran®-Anwendungen

Der heute wichtigste Anwendungsbereich von Celstran® ist die Automobilindustrie. So werden zum Beispiel Schalthebel und Ablaufrinnen von Sonnendächern aus diesem Werkstoff hergestellt, weil er die mechanische Belastung aufnehmen kann, der diese Bauteile ausgesetzt sind. Teile in der Umgebung des Motors wie Lüfterabdeckungen, Schalldämmgehäuse für den Motor oder Gehäuse für die elektronischen Motorsteuersysteme müssen zusätzlich Temperaturbelastungen aufnehmen.

Celstran® wird auch für Front Ends (PP GF40), Batterieträger (PP GF40), elektrische Schalthebel (PA66 GF50), Spiegelhalterungen und -gehäuse (PP GF50) und Kippträger (PP GF40) verwendet.

Produktpalette

Das Sortiment an Celstran®-Produkten umfasst verschiedene Kombinationen aus Polymermatrix und Fasern. Sie sind für spritzgegossene, extrudierte und blasgeformte und gepresste Produkte mit erheblich längeren Fasern als die herkömmlichen kurzfaserverstärkten Kunststoffe gedacht.

Die gängigsten Basispolymere sind:

  • Polypropylen, PP
  • Niederdruckpolyethylen, HDPE
  • Polyamid, PA 6, PA 66, PA 12
  • Polyacetal, POM (Hostaform®)
  • Polyphenylsulfid, PPS (Fortron®)
  • Thermoplastisches Polyurethan, TPU
  • Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere, ABS

Die folgenden Verstärkungsfasern können eingesetzt werden:

  • Glas
  • Carbon
  • Aramid
  • Fasern aus korrosionsbeständigem Stahl

Der Prozentsatz der Verstärkung kann variieren, aber meist sind Typen mit einem Fasergehalt von 30 %, 40 % und 50 % erhältlich. Für Automobilanwendungen wird häufig der Typ Celstran® PP GF30-04 verwendet, ein langfaserverstärkter Thermoplast mit PP-Matrix und 30 %iger Glasfaserverstärkung.

Datenblätter

Daten werden geladen, bitte warten

Kontaktformular